Wie kann man online Geld verdienen?

So verdienst du Geld im Internet

Das man eigentlich mit so ziemlich allem Geld verdienen kann müsste dir schon bekannt sein. So ist es auch mit dem Internet. Hier gibt es unzählige Methoden mit denen du online Geld verdienen kannst. Allerdings ist das Ganze im Internet schwieriger als in der realen Welt. Im Internet ist jeder Besucher deiner Webseite komplett anonym. Deshalb ist auch das Verkaufen im Internet schwieriger als z.B. auf einem Wochenmarkt. Ein sehr beliebtes Beispiel ist der Vergleich eines Blogs mit einem normalen Magazin, welches du z.B. am Bahnhof kaufst. Das Magazin bekommt Festpreise für Werbung und den Verkauf, ein Blog nicht. Dieser ist sogar kostenlos und Geld für Werbung bekommst du auch nur, wenn jemand auf deine Anzeige klickt. Hier möchten wir dir einmal ein paar Methoden zeigen mit denen du online Geld verdienen kannst.

Kann ich auch ohne Startkapital online Geld verdienen?

Aber klar doch! Genau das ist ja das tolle am Internet. Du brauchst keine Ladenfläche um dich zu präsentieren, sondern lediglich eine Webseite und die kostet dich nur ein paar Euro im Monat.

Eine Zeitung muss man kaufen, einen Blog kann jeder kostenlos lesen.

Eine Zeitung muss man kaufen, einen Blog kann jeder kostenlos lesen.

Freelancing

Das ist wohl die bekanntestes Methode mit der man online Geld verdienen und vor allem einfach und schnell starten kann. Tätigkeiten für die deine physische Anwesenheit nicht erforderlich ist kannst du ganz einfach online, also sogenannter Freelancer, ausführen. Das können z.B. Aufgaben wie das schreiben von Texten, die Erstellung von Webseiten, Kundenservice, Übersetzungen oder Kreativaufgaben wie z.B. das bearbeiten von Bildern oder die Erstellung von Logos sein. Als Freelancer wirst du für bestimmte Aufgaben oder Projekte von Personen oder auch Unternehmen beauftragt. Aufträge findest du entweder durch eigene Kundenakquise oder durch eines der Zahlreichen Vermittlungsportale. Ein paar haben wir dir hier einmal aufgeführt:

Affiliate-Marketing

Um online Geld verdienen zu können braucht man heutzutage nichtmal ein eigenes Produkt besitzen. Man vermarket und empfiehlt einfach die Produkte von anderen und bekommt für jede erfolgreiche Vermittlung eine Provision die fast immer in Abhängigkeit zum Verkaufspreis steht. Diese Methode wird auch Empfehlungsmarketing genannt. Nehmen wir als Beispiel einen Blog über Fotografie auf dem Kameras getestet werden. Wenn jetzt ein User eine Kamera über einen Link auf dieser Webseite bei Amazon kauft so bekommt der Blogbetreiber eine Provision. Je nach Produkt liegt diese bei Amazon bei bis zu 10%. Bei digitalen Produkten ist diese weit aus höher, da hierbei so gut wie keine Kosten bei der Herstellung und der Auslieferung entstehen. Bei Videokursen und E-Books sind Provisionen von 50% Gang und Gebe. Die Vermittlung solcher Partnerschaften erfolgt meist über Affiliate-Netzwerke, welche sich um die Überprüfung der Verkaufe und die Auszahlung der Provisionen kümmern. Hier siehst du einmal ein paar bekannte Netzwerke:

Eigene Produkte verkaufen

Noch mehr Geld als beim Affiliate-Marketing verdienst du natürlich mit dem Verkauf von deinen eigenen Produkten. Am Anfang empfehlen wir dir dich auf den Verkauf von digitalen Infoprodukten zu konzentrieren. Bei denen ist dein Risiko so gut wie auf Null. Für den Verkauf brauchst du schließlich nur eine Webseite und eine Zahlungsanbieter bei dem nur bei einem Verkauf kosten entstehen. Baue dir einen Expertenstatus auf und verpacke dein Wissen in E-Books oder Videokurse. Bei digitalen Infoprodukten behältst hast du eine weit aus höhere Gewinnmarge als bei physischen Produkten und das erstellen ist kinderleicht.

Social-Media

Bestimmt kennst du aus sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram Seiten über Mode, Technik, Humor, Fakten oder auch persönliche Profile von Bloggern. Diese Seiten bieten meistens inspirierenden, unterhaltenden oder Informationen Content. Aber wie genau verdienen diese Seiten jetzt Geld? Dies Funktioniert häufig mit Produktplanierungen oder bezahltem Inhalt. Ein Modeblogger postet z.B. ein Foto von einer Uhr bei der die Marke genau erkennbar ist oder eine Faktenseite postet Fakten die mit einem bestimmten Unternehmen zutun haben. Wenn du viele Follower hast, dann kannst du z.B. bei ReachHero oder bei nevaly für dich passende Product Placements finden. Du kannst aber auch selbst aktiv Werden und z.B. Produkte per Affiliate-Marketing bewerben.

Nischenseiten

Einmal arbeiten und dann dauerhaft verdienen. Sowas geht mit Nischenseiten. Eine Nischenseite kannst du dir Vorstellen wie ein Blog über ein ganz spezielles Thema wie z.B. Hundeleinen. Anders als ein normaler Blog hat eine Nischenseite eine sehr enge Zielgruppe und im besten fall nur wenig Konkurrenz. Auch die Monetarisirung ist bei Nischenseiten besonders optimiert und es wird sich bereits vor der Erstellung Gedanken darüber gemacht. Die meisten Nischenseiten verdienen Geld über Affiliate-Marketing. Wenn eine Besucher nun auf deiner Nischenseite ein Produkt kauft bekommst du dafür eine Provision. Ein sehr interessantes Buch zum Thema Nischenseiten und Affiliate-Marketing von Patrick Lehmann findest du hier.

Bloggen

Bestimmt hast du schon mal von digitalen Nomaden gehört, welche mit ihrem Blog Geld verdienen. Auch dies ist eine simple Methode mit der du nachhaltig online Geld verdienen kannst. Auf einem Blog kannst du die bereits genannten Methoden anwenden. Wenn du einen Testbericht über ein Produkt schreibst, dann kannst du dies z.B. bei Amazon verlinken und bekommst so für jeden Verkauf eine Provision. Du kannst aber auch andere Partnerprogramme über Netzwerke nutzen. Besonders viel Zahlen z.B. Banken für neu geworbene Kunden. Das können für einen Abschluss schon mal 50€ oder auch mehr sein. Generell gilt aber, dass du Produkte nur empfehlen solltest, wenn du von diesen auch selber überzeugt bist. Neben der normalen Bannerwerbung sind aber auch sogenannte Sponsored Posts möglich. Hierbei zahlt dir eine Firma dafür Geld, dass du über ein vorgeschriebenes Thema schreibst oder einen fertigen Artikel veröffentlichst. Wenn du bereits eigene Produkte hast, dann ist ein Blog auch ein wunderbares Instrument um diese zu vermarkten und an deine Leserschaft zu verkaufen.

Und, was gefunden?

So kann man online Geld verdienenWir hoffen, dass dieser Artikel dir weitergeholfen hat. Kennst du noch weitere Methoden mit denen man online Geld verdienen kann? Dann ab in die Kommentare damit! 😉 Hier haben wir noch eine Buchempfehlung von Tim Chimoy für dich. In seinem Handbuch für ortsunabhängiges Arbeiten geht es darum, wie du dir ein Online-Business aufbauen und von überall aus Geld verdienen kannst. Kling das cool? Dann ab in den Warenkorb damit!

User Rating: 4.8 (12 votes)
Sending

2 Comments

  1. September 18, 2017 at 8:45 am

    Cool

  2. user1234-Reply
    Juni 14, 2016 at 2:19 pm

    Interessanter Artikel, danke!

Leave A Comment