Automatisch Kunden gewinnen

So geht’s: Automatisch Kunden gewinnen

Automatisch Kunden gewinnen ist dank des Internets schon lange keine Phantasie mehr. Mit den richtigen Maßnahmen können Sie über das Internet vollkommen automatisch und 24 Stunden am Tag neue Kunden gewinnen. Sie haben somit deutlich mehr Zeit, um sich auf Ihr Kerngeschäft zu fokussieren und Top Produkte und Dienstleistungen zu liefern. Wäre es nicht genial, wenn Sie nachhaltig und automatisiert immer neue Kunde gewinnen könnten? In den folgenden Absätzen erfahren Sie, wie das geht.

Ihre Webseite: Überzeugen in Sekunden

Der erste Eindruck ist gerade im Internet extrem entscheidend. Innerhalb der ersten drei Sekunden entscheiden Nutzer, ob Ihre Internetseite für sie relevant ist oder nicht. Keine Marketingmaßnahme kann erfolgreich sein, wenn Ihre Internetseite schlecht konzipiert und aufgebaut ist.

Sie müssen einem potenziellen Interessenten bzw. Kunden sofort klar machen, dass es sich lohnt auf Ihrer Seite zu bleiben und sich weiter „umzuschauen“. What’s in it for me? Diese Frage stellt sich der Nutzer völlig automatisch und unterbewusst. Erkennt der Besucher sofort den Nutzen der Seite für sich?

Wie schaffen Sie es jetzt, Besucher von der ersten Sekunden an auf Ihrer Seite zu fesseln? Sprich, die Absprungrate auf Ihrer Seite deutlich zu verringern. An oberster Stelle steht hier die Headline. Erzeugt diese kein Interesse oder fesselt den Besucher nicht, dann haben Sie einen wertvollen Interessenten verloren. Die Headline ist der allererste Eindruck der erst dafür sorgt, dass ein Besucher sich weiter mit Ihrem Angebot beschäftigt. Sprechen Sie Ihre Zielgruppe an (z.B. „Sie“, „du“, „Unternehmern aufgepasst!“) und formulieren Sie nutzenorientiert. Was hat der Kunde für ein Problem und wie können Sie sein Leben verbessern?

Fordern Sie außerdem direkt oder indirekt zur Handlung auf (Ihre Seite zu lesen). Handlungsaufforderungen sind im Marketing auch als CTA (Call-To-Action) bekannt. Ihre Landingspage sollte außerdem mit hochwertigen Werbetexten bestückt sein. Die korrekte Formulierung kann die Verkaufsraten drastisch steigern. Geben Sie dem Nutzer das Gefühlt, dass Sie ihn verstehen. Schaffen Sie eine emotionale Ebene, bei der der Kunde oft ja, zu dem was Sie ihm sagen, sagt. Erzählen Sie ein Gesichte, wie Sie das Problem gelöst haben, vor dem nun Ihr potentieller Kunde steht. Geben Sie Ihrem Interessenten außerdem Hoffnung mit auf dem Weg und erzeugen in Ihm das Bild, wie es wäre, wenn er Ihr Produkt bereits besitzt.

Mehr Umsatz: Aufhören zu verkaufen

Klingt komisch, oder? Damit ist gemeint, dass Sie damit aufhören Ihren Webseitenbesuchern im ersten Schritt direkt etwas zu verkaufen. Aus dem klassischen „Offline-Business“ kennen Sie sicherlich die Sieben-Kontakte-Regel. Diese besagt, dass man ca. sieben Kontaktpunkte braucht, bis ein Verkauf erzielt wird.

Stellen Sie sich vor, Sie sehen jemanden völlig fremdes auf der Straße und fragen ihn oder sie beim ersten Kontakt direkt, ob sie beide heiraten wollen? Metaphorisch gesehen ist genau dies der Fall, wenn Sie schon beim Erstkontakt verkaufen wollen.

Sieben Kontakte aufbauen

Wie schaffen Sie es also, sieben Kontakte mit Ihren Interessenten aufzubauen? Das beste Mittel ist hier E-Mail-Marketing. Größter Vorteil ist hier die Automatisierbarkeit. Sie müssen das System einmal aufsetzen und von da an arbeitet es voll und ganz autark. Sie schreiben einmal die ganzen E-Mails, welche dann immer wieder, wenn sich ein neuer Interessent für Ihren Newsletter anmeldet, automatisch und in vordefinierten Abständen versandt werden. In diesen E-Mails bauen Sie dann hauptsächlich Vertrauen auf und positionieren sich als absoluter Experte für Ihre Branche.

Aber wie genau können Sie jetzt Mailadressen einsammeln? Die wenigsten Nutzer werden Ihnen diese einfach so schenken. Hier kommt ein sogenannter Lead-Magnet zum Einsatz. Dabei handelt es sich um ein kleines Geschenk, welches Sie dem Nutzer per E-Mail zusenden wie z.B. ein kostenloses E-Book. Für den Nutzer ist es völlig logisch, dass er Ihnen seine Mailadresse gibt, da Sie ihm auf diesem Wege ja sein Geschenk zusenden werden. Zeitgleich bekommen Sie vom Nutzer die Erlaubnis, ihm weiterhin E-Mail zu schicken.

Die Liste füttern

Hier bauen Sie dann Ihren ganz normalen Sales-Funnel (Verkaufs-Trichter) ein und lassen dem Interessenten immer wieder Angebote zukommen. Somit werden Sie vollkommen automatisch Kunden gewinnen und lange binden. Einziger Haken? Sie müssen nur jede Menge User auf Ihre Webseite und in Ihre E-Mail-Liste bekommen. Wenn Ihre Webseite gut ist und Nutzer dazu bringt sich einen Lead-Magneten zu sichern, dann brauchen Sie einfach nur mehr Besucher auf Ihrer Webseite um auch mehr Umsatz zu machen.

Wege um Klicks zu bekommen gibt es viele. Der wichtigste Tipp ist hier meiner Meinung nach das Content-Marketing. Damit meine ich, dass Sie auf Ihrer Webseite sinnvollen und hilfreichen Content für Ihre Zielgruppe platzieren, damit diese wegen dem Content kommt und wegen Ihres Angebots (Lead-Magnet) bleibt. Weitere grundlegende Strategien wie Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Social-Media sind natürlich auch Pflicht.

banner 1Google: Kunden suchen Sie!

Unter den unzähligen Suchanfragen, welche Google jeden Monat erhält, sind mit großer Wahrscheinlichkeit auch Tausende, welche genau nach Ihrem Angebot suchen. Falls Sie denken, dass Sie gegen Ihre Konkurrenz verlieren oder Ihr Markt schon gesättigt ist, trübt der Schein. Sie verlieren einfach nur gegen Ihre Unbekanntheit.

Stellen Sie sich vor, Sie schmeißen eine Party und laden niemanden ein. So ist das, wenn Sie einfach nur Ihre Webseite und Ihr Angebot erstellt haben. Sie müssen genau wissen, wonach Ihre Zielgruppe im Internet sucht und wie Sie dies tut. Wenn Sie die Suchbegriffe und deren Häufigkeit kennen, können Sie Ihre Inhalte auf genau diese Begriffe optimieren und erreichen somit mehr potenzielle Kunden.

Fazit: Automatisch Kunden gewinnen

Automatisch Kunden gewinnen ist schon lange keine Wunschvorstellung mehr, sondern digitale Realität. Mit den richtigen Strategien und automatisierbaren Prozessen kommen Kunden ganz von allein und Sie können den vollen Fokus auf Ihr Kerngeschäft legen.

Hier nochmal das wichtigste in Kürze: Versuchen Sie niemals beim Erstkontakt etwas zu verkaufen. Geben Sie zuerst und nehmen/bekommen dann später. Sammeln Sie die Kontaktdaten Ihrer Webseitenbesucher ein und erstellen Sie einen automatischen E-Mail-Funnel. Zeigen Sie Expertise, bauen Sie Vertrauen auf und verkaufen Sie erst dann (Stichwort: sieben Kontakte).

Interessante Links

Eventempfehlung

Die Contra 2018 in Düsseldorf. Die Contra ist DAS Branchenevent für Online-Verkaufstaktiken. Wenn man ein Business auf die wesentlichen Erfolgsfaktoren reduziert, bleiben genau zwei Stellschrauben übrig: Die Generierung von mehr Besuchern und Interessenten, sowie die Erhöhung der Kaufrate. Im Ergebnis sind diese beiden Stellschrauben der Schlüssel zu mehr Umsatz und Gewinn. Zu genau 100% hat sich die Contra diesem Ziel verschrieben: Mehr Umsatz durch höhere Kaufraten und mehr Besucher.

Schauen Sie sich jetzt den Trailer an (Klick).

User Rating: 5.0 (1 votes)
Sending

Leave A Comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.